HABEN SIE FRAGEN?  HIER GEHT´S ZUM DIREKTKONTAKT
Keine Sprechzeiten
Termine nach Vereinbarung
0176 / 456 60 440
Kontakt auch per WhatsApp
Praxis MindMedic
Am Kurgarten 7, St. Blasien
Image
Ängste & Phobien

Ängste & Phobien

Jeder 10. der deutschen Bevölkerung leidet unter einer behandlungsbefürftigen Angststörung. Mehr als 2 Millionen Bundesbürger leiden an Panikattacken. Leider warten betroffene Patienten oft bis zu zehn Jahre, bevor sie sich in professionelle Hilfe begeben. Angst kann sehr vielfältige Formen annehmen und den Alltag massiv beeinträchtigen. Der Betroffene verliert die Hoffnung, jemals wieder aus dieser Leidensspirale zu entkommen. Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen über Angst, Phobien und Panikattacken.

Unterschiede der Angststörungen

Die Definition von Angst, Phobie und Panikattacken unterscheidet sich in vielfältiger Weise. Lesen Sie die wichtigsten Unterschiede:

Angst
Angst gehört grundsätzlich zu den überlebenswichtigen Gefühlen und Schutzeinrichtungen des Menschen. Es ist ein natürliches Alarmsignal bei Bedrohung mit einer tatsächlichen Gefahr. Die Angst vergeht, sobald die Gefahr vorüber ist.
Phobie
Paniksyndrom
Generalisierte Angststörung

Formen von Ängsten und Phobien

Arachnophobie - Angst vor Spinnen

Soziale Phobie - Angst, in sozialen Situationen negativ bewertet zu werden

Aerophobie - Angst vor dem Fliegen

Acrophobie - Angst vor Höhen

Klaustrophobie - Angst vor engen Räumen

Emetophobie - Angst zu erbrechen

Hypochondrie - Angst vor Krankheiten

Dentalphobie - Angst vor dem Zahnarztbesuch

Achluophobie – Angst vor Dunkelheit

Mysophobie - Angst sich anzustecken

... und vieles, vieles mehr

Therapie

Image

Die Methode

Erfahren Sie hier, mit welcher Behandlungsmethode wir das entsprechende Anwendungsgebiet behandeln.

Phobien & Ängste

"Es ist einfacher, eine Phobie in 10 Minuten zu heilen, als in 5 Jahren" Zitat von Dr. Richard Bandler

Neben den Depressionen gehören die Angststörungen zu den häufigsten Problemen, die in psychotherapeutischen Praxen behandelt werden. Der Hintergrund sind oft emotionale Belastungen und ungelöste Konflikte.
Einfache, isolierte Phobien haben oft keinen emotionalen und tiefen Hintergrund. Häufig sind sie erlernt und mit einer symptomorientierten Behandlung sehr schnell aufzulösen.
Eine komplexe Phobie hat meist einen Bezug zu Ereignissen in der Vergangenheit. Oft sind diese Phobien auch vermischt z.B. die Angst vor engen Räumen (Klaustrophobie) mit der Höhenangst. Auch diese Phobien sind in der Regel recht schnell mit einer tiefergreifenden Arbeit zu lösen.
Die unbewussten, emotionalen Belastungen stammen oft aus der frühen Kindheit und sind in der Regel sehr schwer mit herkömmlichen Methoden zu bearbeiten und zu heilen. Hier kommt die Stärke der Tiefenhypnose ins Spiel. Sie ermöglicht es, auch lange vergessene Ereignisse wieder zu erinnern und damit zu arbeiten.
Diese aufdeckende Behandlung hat sich besonders gut bei der Therapie von Angststörungen bewährt. Das auslösende Ereignis ist häufig nicht der Grund für die Angststörung, sondern "nur" der Auslöser. In aller Regel reichen wenige Sitzungen aus, um die Angststörung zu beseitigen. Bei isolierten Phobien wird das Ziel oft schon in der 1. Sitzung erreicht.

Kurzzeittherapie in wenigen Sitzungen

Zurückgewinnen von Lebensqualität

Sehr hohe Erfolgsquote

Endlich wieder das Leben genießen

logo.png
Ihre Praxis für Hypnose- und Traumatherapie
Praxis-Adresse:
Am Kurgarten 7, 79837 St. Blasien
whatsapp_small.png
Gerne können Sie uns auch per WhatsApp kontaktieren
Telefon- und WhatsApp-Nummer:
0176 / 456 60 440
© Copyright 2019 MindMedic | Impressum und Datenschutzerklärung